Sonderabschreibung im Halbjahresfinanzbericht

Während sich der Konzern-Umsatz im ersten Halbjahr 2011 um rund 27,5 % auf EUR 13,4 Mio. (i.Vj. EUR 10,5 Mio.) erhöhte, wurde das Konzern-Ergebnis vor Steuern (EBT) und vor Sonderabschreibung in Höhe von TEUR 888 durch eine Sonderabschreibung in Höhe von EUR 1,2 Mio. auf TEUR – 307 (i.Vj. TEUR – 6) gemindert. Das Konzernergebnis nach IFRS beträgt damit TEUR – 795.
Die Sonderabschreibung erfolgt auf eine Software, die im Rahmen der strategischen Geschäftsfelderweiterung erworben wurde und nach aktueller Bewertung nicht zu einem vermarktungsfähigen Produkt führen wird.
Aufgrund der ansonsten positiven Umsatz- und Ertragsentwicklung hält der Vorstand derzeit eine Korrektur der Ertragsprognose für das Geschäftsjahr 2011 für nicht erforderlich.

EASY SOFTWARE AG
Der Vorstand