EASY SOFTWARE AG beschließt Aktienrückkaufprogramm

Mülheim an der Ruhr, 02. April 2012 – Der Vorstand der EASY SOFTWARE AG hat mit Zustimmung des Aufsichtsrats beschlossen, in der Zeit vom 04. April 2012 bis voraussichtlich zum 31. Dezember 2012 eigene Aktien in einem Umfang von zunächst bis zu 100.000 Stück entsprechend einem Anteil von 1,851 % am Grundkapital der Gesellschaft über die Börse zurückzukaufen. Dies entspricht auf Basis des derzeitigen Aktienkurses einem Volumen von rund EUR 332.000. Die Gesellschaft verfügt bis heute über 193.837 (3,5876 % des Grundkapitals) eigene Aktien.
Die EASY SOFTWARE AG ist durch Beschluss der Hauptversammlung vom 27. Mai 2010 gemäß § 71 Abs. 1 Nr. 8 AktG bis zum 26. Mai 2015 zum Erwerb eigener Aktien im Umfang bis zu 10 % des Grundkapitals ermächtigt worden.
Die zurück erworbenen Aktien können zu allen im Ermächtigungsbeschluss der Hauptversammlung vom 27. Mai 2010 vorgesehenen Zwecken verwendet werden.
Das Aktienrückkaufprogramm steht unter Führung eines deutschen Kreditinstituts, das seine Entscheidungen über den Zeitpunkt der einzelnen Rückkäufe unabhängig und unbeeinflusst von der EASY SOFTWARE AG trifft. Der Rückkauf der Aktien erfolgt konform den Vorgaben des § 20a WpHG und der Marktmanipulations-Konkretisierungsverordnung sowie unter Beachtung der sog. Safe-Harbour-Regelungen gem. der Verordnung (EG) Nr. 2273/2003. Der Erwerbspreis der Aktien (ohne Erwerbsnebenkosten) darf den Durchschnitt der Kurse (Schlussauktionspreise der Aktie der Gesellschaft im Xetra-Handel an der Frankfurter Wertpapierbörse) dabei an den dem Erwerb vorangegangenen letzten fünf Börsentagen nicht um mehr als 10% über- oder unterschreiten.
Der Kauf wird außerdem nicht zu einem Kurs erfolgen, der über dem des letzten unabhängig getätigten Abschlusses oder (sollte dieser höher sein) über dem des höchsten unabhängigen Angebots auf den Handelsplätzen, auf denen der Kauf stattfindet, liegt. Das zulässige Rückkaufvolumen wird für die Dauer des Aktienrückkaufprogrammes auf täglich maximal 1.765 Stück festgelegt. Der Rückerwerb erfolgt auf dem Börsenplatz Xetra.
Das Rückkaufprogramm kann, soweit erforderlich und rechtlich zulässig, jederzeit ausgesetzt und wieder aufgenommen werden.
Die EASY SOFTWARE AG wird über die Fortschritte des Aktienrückkaufs regelmäßig auf ihrer Website www.easy.de unter der Rubrik „Investor Relations“ informieren.

EASY SOFTWARE AG
Der Vorstand