EASY HR 3.0: Die Lösung für effizientes Personalmanagement

Bereits die Vorgängerversionen der Personalmanagement-Lösung EASY HR 3.0 waren erfolgreich – doch im Jahr 2016 gilt: Das Thema Digitalisierung ist in den Personalabteilungen weitgehend angekommen. Abteilungsleiter und Mitarbeiter wünschen sich entsprechende Lösungen, Unternehmen können von effizienteren Personalprozessen profitieren. Und das umso mehr, als EASY mit HR 3.0 sowohl die technische als auch die funktionale Basis der eigenen HR-Lösung erheblich erweitert hat.

 

Standardprozesse inklusive

Schauen wir zunächst auf die technische Seite: EASY HR 3.0 bildet deutlich mehr Prozesse bereits im Auslieferungsstandard ab. Neben Stammdaten- und Aktenverwaltung sind unter anderem Bewerbungs-, Onboarding- und Offboaring-Prozesse integriert. Für EASY Partner besonders interessant: EASY liefert gleich einen Konfigurator dazu, mit dem zusätzliche Prozesse im Handumdrehen definiert sind. Ebenso ist eine leistungsfähige Workflow engine an Bord, die die Integration kundenspezifischer Reportings deutlich vereinfacht. Dank dieser Tools lässt sich EASY HR 3.0 schnell selbst an komplexe Kundenprozesse anpassen.

 

Leichter zur Compliance

Hinzu kommt: EASY HR 3.0 ist eine wirkungsvolle Unterstützung in Sachen Compliance. Ob ein Unternehmen alle Vorgaben einhält, liegt zwar auch mit EASY HR 3.0 in den Händen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Personalabteilung. Doch EASY HR 3.0 macht ihnen das Leben leichter. Gilt es etwa aufgrund gesetzlicher Vorhaben beispielsweise Zeugnisse, Gesundheitsatteste oder Führerscheine zu prüfen oder sind sonstige Qualifikationen erforderlich, fordert das System diese automatisch ein.

 

Deutlich schlanker & performanter

Auf funktionaler Ebene hat sich mit EASY HR 3.0 ebenfalls eine Menge verbessert. Nach wie vor kann man Web-basiert auf die HR-Lösung von überall her zugreifen kann. Neu dagegen ist das Berechtigungs- und Zugriffsmanagement. Dies hat EASY für die aktuelle Version erheblich ausgebaut. Es gibt kaum noch eine Rolle im Personalmanagement, die sich mit ihm nicht mit wenigen Klicks abbilden ließe. Hinzu kommt: Wie bereits beim neuen EASY Archive ist es bei HR 3.0 möglich, die Installation auf die Funktionalität zu beschränken, die Kunden wirklich benötigen. Das macht die Installation und das System deutlich schlanker und performanter.

 

Optimiertes Interfacing

Nicht zuletzt entrümpelte und optimierte EASY das Interfacing. Das Ergebnis ist ein schlankes Schnittstellenangebot, mit dem sich alle gängigen Portale wie etwa die Bundesanstalt für Arbeit, Stepstone oder Monster problemlos anbinden lassen. Alles in allem gilt also: Mit Version 3.0 ist EASY HR flexibler, schlanker und besser als je zuvor.