EASY Lösungen für den HR-Markt – ein Blick zurück, Teil 3

Nach der überaus erfreulichen Betrachtung der vertrieblichen Position von EASY HR sowie einer Analyse der nicht minder schönen Positionierung im Markt hier im EASY Blog, wollen wir heute mit Ihnen das Geschichtsbuch von EASY HR aufschlagen.
Wenn wir EASY HR als Fluss betrachten, können wir getrost von mindestens zwei Quellen sprechen, aus denen die Lösung gespeist wurde: Die PLAN:D Personalakte und EASY RECORDS for HR.


Basis-Produkte von EASY

Die Lösungen vereint viel Gemeinsames. Beide Lösungen basieren auf Basis-Produkten von EASY (EASY DMS, EASY Archive, EASY Capture Plus). Jede Lösung ist ursprünglich entstanden aus erfolgreichen Projekten, die jeweils maßgeschneidert die Anforderungen der Kunden abgedeckt haben. Das dabei gesammelte Know-how sowie die gemachten Erfahrungen sind dann in zwei hochstandardisierte Produkte eingeflossen. Mit deren Hilfe konnten weitere Projekte auf eine sehr viel effizientere Art und Weise realisiert werden: Statt Skripting und Programmierung wurde auf einfaches Customizing zurückgegriffen.

Doch es waren auch Unterschiede erkennbar. Wo eine PLAN:D Personalakte den Schwerpunkt auf dokumentenorientierte Geschäftsprozesse im Personalwesen legte, punktete EASY RECORDS for HR vor allem mit der revisionssicheren Archivierung der sensiblen Personalakten.

In der Folge bemühten sich zwei ähnliche, jedoch von den Ansätzen her unterschiedliche Produkte um die Gunst der Interessenten im gerade erwachenden Markt für digitale Personallösungen. Beide Lösungen waren attraktiv und für beide konnten interessante Kunden gewonnen werden. Andere EASY Partner, wie beispielsweise die Henrichsen AG, die ebenfalls bereits Erfahrungen mit weitgehend individuellen Projekten gesammelt hat, haben eigene Lösungsansätze zuweilen nicht weiterverfolgt.


Grundstein für ProductBoxen

Bei EASY ist für EASY RECORDS for HR ein Ausbildungs- und Zertifizierungsprogramm für Partner entstanden sowie die erste themenbezogene Materialsammlung, die damit den Grundstein für das Modell der heute bekannten und beliebten ProductBoxen im EASY ExtraNet gelegt haben. Im Jahr 2012 waren sowohl EASY, zusammen mit der Henrichsen, als auch die Plan:D, gemeinsam mit der CFT, erstmals auf der wichtigsten deutschen Fachmesse, der Zukunft Personal in Köln, vertreten.

Der Start als Aussteller darf im Nachhinein betrachtet durchaus als holprig bezeichnet werden. EASY trat als unbekannter Newcomer im Markt für Personallösungen erstmals auf einer Fachmesse für den Bereich auf, die Kommunikation vor und während der Messe ließ noch deutlich Optimierungspotenziale erkennen. Trotzdem ergaben sich auf dieser Messe eine ganze Reihe hochinteressanter Erstkontakte, von denen sich einige recht schnell zu erfolgreichen Abschlüssen entwickelten.

So wurde im Nachgang der Zukunft Personal 2012 nicht nur beschlossen, die Strategie der Fachmessen für Personal weiterzuführen und zu verstärken. In Köln und im Rahmen der Personalmesse fanden auch die ersten Gespräche zwischen Plan:D und EASY über eine mögliche Kooperation statt. Aus den Gesprächen entstand schrittweise ein Vertrauensverhältnis, auf dessen Grundlage die Zusammen­arbeit intensiviert wurde. So beschlossen die EASY und die Plan:D bald, die Vertriebs- und Marketing­kräfte zu bündeln und ab 2013 mit vereinter Kraft und einer klaren Kante nach außen hin aufzutreten. Im Resultat wurde die Lösung der Plan:D im Jahr 2015 von EASY übernommen und es entstand aus dem Besten beider Lösungen sowie vielen neuen Ideen die neu entwickelte Lösung EASY HR.

Nach diesem Blick zurück wollen wir im nächsten Blog-Beitrag zu EASY HR mit Ihnen in die Zukunft von EASY HR schauen. Bleiben Sie dabei.