Automobilindustrie: Pole Position in Sachen Digitalisierung

Dass man heutzutage ein Telefon mit sich trägt, das mehr kann, als so mancher Desktop-Rechner, ist normal. So normal, dass es kaum noch auffällt. Wenn es um die großen Innovationen geht, denken viele Menschen schon eher an das Auto. Elektromobilität und autonomes Fahren sind keine Science Fiction mehr – eher eine Frage der Zeit. Auch wenn die Automobilindustrie nicht immer und überall durch Transparenz und Innovationsfreudigkeit glänzt: in Sachen Digitalisierung von Geschäftsprozessen stehen die Autohersteller durchaus in der pole position.

 

Logistik digital unterstützt

Genauer: Wenn es um den Umstieg von Papierdokumenten auf digitale Workflows und Prozesse geht, zählt die Automobilindustrie zu den innovationsfreundlichsten Bereichen der Wirtschaft. So gaben in einer kürzlich durchgeführten Studie 57 Prozent der Unternehmen zu Protokoll, in ihrer Logistik in das elektronische Management von Dokumenten zu investieren. Ähnlich konsequent sind die Unternehmen in der Produktion: Hier haben 55 Prozent der Firmen damit begonnen, Papier obsolet zu machen.

 

Konsequent zunehmend papierlos

Dass die Autoindustrie die Wertschöpfungskette stringent auf digital trimmt, scheint offensichtlich. Konsequenterweise bleiben unterstützende Funktionen und die Verwaltung beim Thema Digitalisierung nicht außen vor: 49 Prozent gehen in ihrem Marketing mit großen Schritten in Richtung Papierlosigkeit, 43 Prozent tun Gleiches im Qualitäts- und Compliance-Management.

 

Papier: Zu träge für Industrie 4.0

Offensichtlich sind die Autobauer geneigt, in Sachen Digitalisierung nicht nur Lippenbekenntnisse von sich zu geben. Sie schalten stattdessen einen bis zwei Gänge höher. Das kommt nicht von ungefähr, schließlich klopft die Industrie 4.0 bereits laut an die Türe – und es liegt auf der Hand, dass die damit einhergehenden Umstellungen ohne ein grundlegendes IT-Gerüst, effektive Kollaboration und digitale Workflows und Archive kaum möglich sind.

„Diesel-Gate“ hin, schleppende E-Auto-Verkäufe her: Die Autoindustrie, und damit ein Schlüsselzweig unserer Volkswirtschaft, ist nach wie vor auch für positive Nachrichten gut. Und IT-technisch offensichtlich deutlich gewissenhafter unterwegs als beispielsweise in der realistischen Angabe von Verbrauchswerten…

EASY SOFTWARE AG stärkt Wettbewerbsposition durch die Übernahme des ECM-Geschäftsbereichs der Schleupen AG

Wie bereits am 26. Januar 2017 per Ad-Hoc veröffentlicht, erwarb die EASY SOFTWARE AG rückwirkend  zum 01. Januar 2017 den Geschäftsbereich Enterprise Content Management (ECM) von der Schleupen AG aus Ettlingen. Schleupen zählt im Produkt-Vertrieb zu den wichtigsten Partnerunternehmen der EASY SOFTWARE AG. Mit dem Geschäftsbereich ECM gehen die Vertragsbeziehungen zu Endkunden wie auch zu weiteren Partnerunternehmen auf die EASY SOFTWARE AG über.

 

„Win-win-Situation“

„Der Erwerb des Geschäftsbereiches ECM von der Schleupen AG stellt eine Win-win-Situation für alle Beteiligten dar. Die Partner profitieren von unserem Know-how im ECM-Bereich und unseren zukunftssicheren Lösungen. Zudem bieten wir ihnen die Möglichkeit, Innovationen mit zu entwickeln und gemeinsam mit EASY an den Markt zu bringen“, so der Vorstandssprecher der EASY SOFTWARE AG, Willy Cremers. „Umgekehrt profitiert EASY von starken und etablierten Partnern. Sie sind für uns zusätzliche „Augen und Ohren“ im Markt, liefern wertvollen Input für unsere gemeinsamen Lösungen und sichern uns einen dauerhaft breiten Marktzugang.“

 

Klares Ziel gemeinsames Wachstum

Mit der Akquisition möchte die EASY SOFTWARE AG die lange und erfolgreiche Zusammenarbeit mit den übernommenen Kunden und Partnern der Schleupen AG weiter vertiefen und gemeinsames Wachstumspotenzial erschließen. Die Voraussetzungen sind gut: Während sich für die dazugewonnenen Partner neue Umsatzchancen durch die direkte Herstellerunterstützung beim Vertrieb der EASY Suiten ergeben, erwartet die EASY SOFTWARE AG, dass sich die nun erfolgte Stärkung ihres Partnervertriebs in zusätzlichen Umsätzen und Erträgen widerspiegelt. Konkret werden auf AG-Ebene rein aus der Transaktion ein um interne Effekte bereinigter Umsatzanstieg in Höhe von ca. 4 Prozent sowie ein spürbares, überproportionales Ergebniswachstum erwartet.

 

EASY SOFTWARE AG
Der Vorstand

EASY SPIRIT: Spielerisch flexibel

Als unser „ jüngstes Baby“ haben wir die EASY SPIRIT Suite ein wenig scherzhaft auf der EASY WORLD bezeichnet. Gemeint war damit natürlich, das EASY SPIRIT das jüngste Mitglied der EASY Lösungslandschaft mit ihren vier Suiten ist. Aber, um in Bild zu bleiben, gilt für SPIRIT: „jung, aber oho!“

 

Ein besonderer Reiz

So lassen sich mit EASY SPIRIT nicht nur hochprofessionelle Apps oder Weblösungen erstellen, sondern auch Echtzeitkommunikation zwischen mobile Games und Highscore-Servern realisieren. Diese Anwendungsmöglichkeit hat uns beim EASY Entwicklungs-Team besonders gereizt und das Ergebnis haben Viele von Ihnen kennengelernt.

 

Da kommt Freude auf…

Auf der EASY WORLD haben wir mit dem Spiel „Kill the Bill“ gezeigt, dass unsere Plattform-Frameworks (SDK’S) für Web, iOS und TVOS perfekte Arbeit geleistet haben. Über einen QR-Code, welcher jeder Benutzer bei der Anmeldung erhalten hatte, konnten wir mit Hilfe der Frontkamera und einer Abfrage gegen SPIRIT den aktuellen Spieler identifizieren. Nach Ablauf der Spielzeit hat das System den jeweils aktuellen Highscore an unsere Plattform übertragen und auf einem Apple-TV just-in-time mit einem Rangliste der besten Spieler angezeigt – sehr zur Freude von uns Entwicklern.

 

…auch bei den Spielern

Fast ebenso schön war es zu sehen, wie gut unsere EASY WORLD-Gäste unser kleines Spiel angenommen haben und sich letztlich in Punkteregionen „gezockt“ haben, die wir vorher nicht unbedingt erwartet hätten. So gesehen eine wunderbare Symbiose von Technik und Spielspaß, auch weil EASY SPIRIT sich spielerisch flexibel einsetzen lässt.

EASY SOFTWARE AG: Erwerb des Geschäftsbereichs ECM der Schleupen AG

Mülheim an der Ruhr, 26. Januar 2017 – Die EASY SOFTWARE AG (ISIN: DE 0005634 000) hat am heutigen Tag einen Unternehmenskaufvertrag geschlossen, mit dem sie den Geschäftsbereich Enterprise Content Management („ECM“) von der Schleupen AG, Ettlingen, mit wirtschaftlicher Wirkung zum 01.01.2017 erwirbt.

Die Schleupen AG ist eines der wichtigsten Partnerunternehmen der EASY SOFTWARE AG, über das die EASY SOFTWARE AG einen Teil ihrer Produkte an den Endkunden vertreibt. Mit dem Geschäftsbereich ECM gehen insbesondere die Vertragsbeziehungen zu den Endkunden und weiteren Partnerunternehmen auf die EASY SOFTWARE AG über.

Als Kaufpreis haben die Vertragsparteien einen siebenstelligen Euro-Betrag im unteren Bereich vereinbart. Die EASY Gruppe erwartet aufgrund der Übernahme des Geschäftsbereichs ECM ein Umsatzwachstum von ca. 4 % p.a. und ein überproportionales Ergebniswachstum.

EASY SOFTWARE AG

Der Vorstand

Design-Time beim ersten SPIRIT Hackathon: Bitte sehr – Ihre App.

Was ist eigentlich ein Hackathon? Schaut man sich die Zusammensetzung des Wortes genauer an, zeigt sich, dass es sich um eine Wortschöpfung aus „Hack“ und „Marathon“ handelt. Immer häufiger nehmen Entwickler an diesen Hackathons teil, denn die Veranstaltungsreihe, die sich über mehrere Tage streckt, besticht durch die gemeinsame und kreative Entwicklung von unterschiedlichen Software-Produkten. Die Zeit ist stets begrenzt, die Teilnehmer arbeiten drei Tagen lang an einem Projekt – in unterschiedlichen Gruppen.

 

„It’s in your hands“

Dieses Konzept gefällt uns und da wir bei EASY gerne etwas Neues ausprobieren, war der SPIRIT Hackathon geboren. „It’s in your hands“, so das Motto, das an den drei Veranstaltungstagen auch wortwörtlich zu nehmen ist. Denn: Wir bieten einem ausgewählten Teilnehmerfeld die Möglichkeit bei den SPIRIT Developer Days 2017 unsere Plattform SPIRIT besser kennenzulernen.

 

Vorträge? Live-Demos? Nö.

Bei diesem besonderen Event sehen wir ganz bewusst von Vorträgen oder Live-Demos ab. Die eigene Entwicklung von Apps auf Basis von SPIRIT 2Design steht im Fokus – „Hands on“ eben – und in Breakout-Sessions holen sich die Teilnehmer eine zusätzliche Inspiration. Nach einer intensiven Zusammenarbeit in Gruppen fassen wir die Ergebnisse anschließend in einer „Final Presentation“ zusammen. Zum Ausklang der Veranstaltung erleben unsere Teilnehmer ein abwechslungsreiches Abendprogramm.

 

Wir von EASY freuen uns auf die Premiere unserer Veranstaltungsreihe SPIRIT Developer Days 2017. Mehr dazu und unserem ersten EASY SPIRIT Hackathon demnächst unter anderem an dieser Stelle.

EASY Apps: Unabhängig von Ort, Zeit und Endgerät

Mobiles Arbeiten und unbeschränkte Datenzugänge auf die relevanten Dokumente auch während der Dienstreisen oder von Zuhause erfordern eine einfache Bedienung sowie einen schnellen und direkten Zugriff auf alle Vorgänge: Ein klarer Fall für die neuen Apps von EASY.

 

Nie wieder Akten schleppen…

Mit EASY File2Go hat man alle wichtigen Dokumente stets parat – ohne schwere Aktenordner mit auf die Reise nehmen zu müssen. Nun können Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Dokumente selektieren und in digitalen Akten ablegen. Diesen Akten können sie dann noch ein Ablaufdatum  zuordnen und festlegen, wer darauf zugreifen darf. Nach Ablauf der definierten Frist verschwindet die Akte automatisch von den mobilen Endgeräten. Der Zeitpunkt lässt sich auch problemlos verlängern.

 

Rechnungsfreigaben beschleunigen – Skonto und Boni kassieren

In Kooperation mit der SIV AG entwickelt EASY die Möglichkeit Rechnungen auch von unterwegs freigeben zu können. Denn in der Praxis hat sich gezeigt: Viele Entscheider sind häufig unterwegs In der Konsequenz bleiben Rechnungen liegen und häufen sich. Das führt dazu, dass Skonti und Boni zu verfallen drohen oder tatsächlich „flöten“ gehen. Auch kann es passieren, dass Lieferanten Unternehmen in der Bonität schlecht bewerten, obwohl sie finanziell gut dastehen. Mit der App EASY Invoice – Mobile ist eine Zeitersparnis von bis zu 30 Prozent möglich. Weitere Vorteile: EASY Invoice bleibt weiterhin das führende System im Hintergrund, die mobile App fügt sich nahtlos in die Prozesslandschaft ein.

 

Urlaubsanträge per App

EASY Vacation Management  wird vorerst für die interne Nutzung  entwickelt und gibt per Fingertipp sofort einen Überblick über alle genommenen und noch verfügbaren Urlaubstage. Will man neuen Urlaub beantragen, einfach von überall aus Start- und Enddatum auswählen, die Art des Urlaubs wählen (Sonderurlaub, Bildungsurlaub etc.) und den Antrag an den Vorgesetzten senden. Gleichzeitig setzt das System einen Marker auf dem Kalender im Smart- oder iPhone. Bestätigt der Vorgesetzte den Urlaub, dann erhält der User eine Nachricht. Entwickelt haben wir diese App mit EASY SPIRIT.

 

Diese Beispiele zeigen sehr deutlich, wie Unternehmen mit der EASY Mobility Line Prozesse kürzer und effektiver gestaltet können. Die ersten Apps sind bereits verfügbar. Weitere folgen in Kürze. Zudem gibt EASY SPIRIT den Partnern leistungsfähige Werkzeuge an die Hand, mit denen jeder einfach und schnell selber Apps bauen kann. In diesem Sinne: los geht’s!

 

 

Studie zum ECM-Markt: EASY ist ein Branchen-Treiber

„Der ECM-Markt ist tot, es lebe der ECM-Markt!“ Zugegebenermaßen eine plakative Abwandlung des allseits bekannten Zitats aus der Zeit der französischen Monarchie. Doch in diesem Satz steckt weitaus mehr Empirie als man glauben mag. Denn auf der einen Seite attestieren Kritiker dem ECM-Markt ein allmähliches Ableben. Andererseits bringen aktuelle Studien und Forschungen zur Entwicklung des ECM-Markts in der DACH-Region Zahlen hervor, die nur einen Entschluss zulassen – das Wachstum der hiesigen ECM-Unternehmen ist ungebrochen. Die jüngsten Ergebnisse der Marktbeobachtungen vom Business Application Research Center (BARC) bescheinigen nicht nur dem ECM-Markt Vitalität, sondern weisen die EASY SOFTWARE AG als einen der treibenden Akteure aus.

 

Die digitale Transformation als Motor

In unserer heutigen Zeit existieren kaum noch Unternehmen, die nicht mit einer ERP-Anwendung (wie z. B. SAP) mit Fachsystemen oder mit Maschinendaten arbeiten. Die Gründe hierfür liegen auf der Hand: eine Effizienzsteigerung und Erleichterung der alltäglichen Arbeit sowie eine Senkung der Geschäftskosten. Die digitale Transformation trägt dafür Sorge, dass der Bedarf an ECM-Lösungen nicht abreißt. Dass ECM-Unternehmen wie EASY weiterhin erfolgreich am Markt agieren, belegt laut BARC deren Entwicklung in Form von Wachstum in den vergangenen Jahren eindeutig.

 

EASY Suiten: Die Anforderungen des Marktes im Blick

Die voranschreitende Digitalisierung in der Unternehmenswelt wird von den ECM-Herstellern als Chance begriffen ihr Portfolio an den Wünschen und Anforderungen des Marktes anzupassen und die Idee ECM konstant weiterzuentwickeln. Eine Entwicklung, die sich in der neuen EASY Lösungsarchitektur der vier Lösungs-Suiten deutlich wiederspiegelt. Mit der ECM Suite „open system“, der PCM Suite „SAP“, der SERVICE Suite „at your service“ sowie der SPIRIT Suite „anywhere“ bedient EASY einerseits Branchen in der Breite und andererseits den Markt in der Tiefe.

Die These, dass der ECM-Markt das Zeitliche gesegnet habe, lässt sich anhand quantitativer Daten also mühelos entkräften. Mehr noch: der ECM-Markt erfreut sich bester Gesundheit und – auch dank EASY – zukunftssicherer Lösungen.

1. Special TechTalk: Einblick hinter die Kulissen von EASY Archive Smart in Mülheim, Potsdam und Bobingen

Im Rahmen des TechTalks Ende September 2016 hatten wir einen Special TechTalk zu einem speziellen Thema in Aussicht gestellt. Dieses war sehr schnell gefunden „EASY Archive Smart“. Im Vordergrund dieses Special TechTalks standen unsere Partner. Sie informierten wir über den Release-Termin und die Möglichkeiten von EASY Archive Smart, aber auch über das Thema Demosysteme.

 

Auftakt in Mülheim mit Live Webcast

Vor mehr als 50 Teilnehmern – „live“ vor Ort wie auch online gab Produkt-Entwickler Michael Klocke den Startschuss für EASY Archive Smart. In einer zwei stündigen Session vermittelte er alle Geheimnisse bis zur Bit- und Byte-Ebene. Es folgte ein weitere und mindestens ebenso spannende Runde: In einer Live-Installation demonstriere Michael wie einfach es ist, EASY Archive Smart zu installieren und zu konfigurieren. In wenigen Minuten war die Installation durchgeführt und das erste Archive angelegt.

 

Dialog statt Monolog

Die Installation war kein Monolog sondern ein lebhafter Dialog – dank der Fragen unserer Partner zu den einzelnen Details. Darüber stellte Michael auch unser neues Datenbankkonzept vor und griff ergänzend die Themen Datensicherung, Zugriffschutz sowie Übernahme und Nutzung vorhandener Integrationen/Migrationsszenarien auf.

 

Gemeinsam „durch“ Demosysteme und Applikationen

Nach einer kurzen Pause übernahm ich als Vertreter des PartnerPort2.0 das Ruder und manövrierte unsere Partner durch das im Oktober veröffentlichte und bekannte Demosystem der EASY Applications. Die Möglichkeiten der neuen Dashboard-Gestaltung für EASY HR, EASY Invoice und EASY Contract stießen ebenso auf reges Interesse wie kleine aber keineswegs unwichtige Highlights und Features innerhalb der Applikationen. Zudem warfen wir gemeinsam einen Ausblick, wie die EASY SOFTWARE AG ihren Partnern in Zukunft Demosysteme online zur Verfügung stellt. Einen ersten Wurf konnten wir sogar schon vor Ort präsentieren: Allen EASY Partnern steht ab sofort ein Online-Demosystem für EASY HR, EASY Contract und digtial Files zur Verfügung.

 

Die Reise ging weiter

Nach der Verabschiedung ging es für uns Präsentatoren weiter gen Osten und Süden, um in Potsdam und Bobingen unseren dort ansässigen Partnern ebenfalls die Möglichkeiten von EASY Archiv Smart und unseren Demosystemen zu vermitteln. Beide Veranstaltungen wurden wie in Mülheim durch unsere Partner getragen, da auch hier über alle Themen offen gesprochen wurde und alle Fragen sofort geklärt werden konnten.

Für das spürbare Interesse und den damit verbunden Input und die vielen interessanten Gespräche möchten wir uns bei unseren Partnern herzlich bedanken. Eines können wir nach dieser positiven Erfahrung heute schon versprechen: dies war der erst aber ganz sicher nicht der letzte Special TechTalk!

EASY UK gewinnt erneut beim Document Manager Awards 2016

Erneut erfolgreich nahm EASY SOFTWARE UK an den Document Manager Awards 2016 teil: Bei der wichtigsten Auszeichnung der Dokumentenmanagement-Branche wurde EASY Invoice von Fachkollegen zum besten Produkt des Jahres in der Kategorie „Eingangsrechnungen/Fakturierung“ gewählt.

Darüber hinaus erlangte EASY den zweiten Platz bei der vom DM Magazine verliehenen Auszeichnung in den Kategorien „Workflow/BPM-Produkt des Jahres“ für EASY Documents 5.0 und „Software-Produkt des Jahres“ für EASY Contract 3.0.

Bei der festlichen Veranstaltung der Branche in den Londoner Grand Connaught Rooms hielten Howard Frear, Direktor Verkauf und Marketing, Tony Cheung, Leiter der Technologie-Abteilung (v.r.n.l., Foto: DM Awards) , und George Haddaway, Business Development Manager, zusammen mit Partnern, Kunden und Kollegen für EASY die Flagge hoch.

„Ein Document Manager Award ist eine Anerkennung für höchste Standards, die von Branchenexperten, Partnern und Kollegen gesetzt werden“, sagte Frear. „Besonders stolz sind wir auf die Auszeichnung „Produkt des Jahres“ in der Kategorie „Eingangsrechnungen/Fakturierung“, da diese Bereiche zu den Kernkompetenzen von EASY zählen und die Branche damit unsere Schlüsselrolle im Finanz- und Dokumentenmanagement anerkennt.

Die Auszeichnung besiegelt einen stetigen Erfolgskurs bei den Document Management Awards, bei denen EASY SOFTWARE UK bereits in den vergangenen Jahren zahlreiche Trophäen mitnehmen konnte. Zu den vielen eindrucksvollen Preisen zählen die Auszeichnungen „Workflow/BPM-Produkt des Jahres“ und „Marketing-Team des Jahres“.

„Unser Dank gilt allen unseren Kunden, die uns vertraut und uns weiterhin die Treue gehalten haben, sowie dem EASY-Team für seinen Einsatz und seine Leistung in den vergangenen 12 Monaten“, so Frear.

Wir gratulieren unseren britischen Kollegen herzlich zu diesem tollen Erfolg. Well done!

EASY auf Youtube: Hier scheint die Sonne…

Der Januar steht nicht unbedingt in Verdacht ein „Schönwetter-Monat“ zu sein. Ganz im Gegenteil: Grauer Himmel, Regen, Schnee und sogar Blitzeis sind dieser Tage viel zu häufig unsere Begleiter. Wer erinnert sich angesichts dieser trüben Tage nicht gerne an den letzten Sommer zurück? Wir bei EASY schauen auch aus einem ganz speziellen Grund zufrieden zurück: Beim ersten Team-Cup.NRW, einem Segelwettrennen auf dem Baldeneysee, feierte das EASY Team im August einen knappen aber glanzvollen Sieg – bei traumhaftem Sommerwetter.

Auf unserem EASY Youtube-Kanal können Sie sich die Highlights der Veranstaltung jetzt noch einmal höchst lebendig und – dank Drohnenkamera –in unterschiedlichen Perspektiven anschauen – blauer Himmel und strahlender Sonnenschein inklusive.

Aber auch sonst ist der EASY Kanal auf Youtube immer einen Klick wert: Persönlich und nah dran informieren wir Sie dort über unsere EASY Produkte und Lösungen. Außerdem erhalten Sie einen Einblick über den Einsatz von EASY Lösungen anhand beispielhafter Referenzen. Schauen Sie doch mal rein – gerne auch regelmäßig, denn: In 2017 bauen wir unseren Youtube-Kanal weiter aus. Lassen Sie sich überraschen.