EASY Kundentage 2017: Auftakt im Zoo

Digitalisierung und Tropengarten? Klingt nach Widerspruch, passt aber zusammen – zumindest wenn die EASY SOFTWARE Deutschland GmbH zum Kundentag in den Gelsenkirchener Erlebnis-Zoo Zoom einlädt.

 

Der (IT-) Rumble in the Jungle

Zwischen Baumpython, Flughunden und Schweinsaffen – in ihren jeweiligen Gehegen wohlgemerkt – informierten wir unsere Gäste in sechs Fachvorträgen über die wesentlichen To-do´s der Digitalisierung für Unternehmen und fachgerechte EASY Lösung. Zunächst stelle Richard Luckow aus der Geschäftsführung die seit Januar 2017 bestehende EASY SOFTWARE Deutschland GmbH näher vor, ehe EASY Moderator Joachim Brysch den Blick in Richtung Digitalisierungs-Trends und die damit einhergehenden Herausforderungen lenkte. Gemeinsam mit Reinhard Eidelsburger, Leiter Consulting EASY SOFTWARE Deutschland, skizzierte Luckow, wie die Digitalisierung in wenigen Schritten gelingen kann und was Anwender beachten sollten.

 

Naheliegendes Praxisbeispiel

Thorsten Ballo, IT-Consultant bei Gelsen-Net, unterfütterte das zuvor gehörte aus Kundensicht mit praktischen und anschaulichen Beispielen aus dem Business-Alltag des regional verankerte IT-Systemhauses. Ein Stück weit schloss sich hier der Kreis zum Veranstaltungsort, das Gelsen-Net den Gelsenkirchener Zoo IT-seitig betreut.

 

Von Managed Services und Mobilität

Interessante Einblicke in die neuen Managed Services bei EASY gab im Anschluss daran Wolfgang Mertens. Der Leiter des Customer Care und der Managed Services bei EASY unterstrich dabei vor allem den Mehrwert für Unternehmen, sich dank des neuen EASY Angebotes noch stärker auf ihr Kerngeschäft konzentrieren zu können. Eine neue Mobilität für das Business stellte Marcel Rosenbaum, Senior Vice President der EASY ENTERPRISE SERVICES GmbH, vor. Er machte deutlich, dass individuelle Apps nicht nur eine tragende Säule der unternehmerischen Zukunft sein werden, sondern auch warum: die Vereinfachung und Beschleunigung von Unternehmensprozessen lässt sich mit der SPIRIT Suite erheblich erhöhen.

 

Tierisches Tête-à-Tête

Für ein tierisches Tête-à-Tête und einen Fußmarsch von „Asien“ nach „Afrika“ –also zwischen zwei Themenwelten im Zoo – sorgte die lehrreiche zoologische Führung durch die Zoom-Erlebniswelt – Fütterung der Erdmännchen und diverse heitere Anekdoten aus der Tierwelt inklusive.

 

Digitale Roadmap?

Im Anschluss an diese „Bewegungseinheit“ berichtete PCM Solution-Architekt Roland Conzelmann über die Möglichkeiten und Vorteile des SAP Invoice Management. Last but not least rückte Gottfried Oster, EASY Strategieberater, das Thema „Roadmap für digitale Dokumentenprozesse“ in den Blickpunkt. Der Dialog mit unseren Gästen verdeutlichte, dass es hier zumeist noch „weiße Flecken“ auf den Unternehmenslandkarten gibt und dass vor allem eine Plattform als agiles Element in der Digitalen Welt ein unerlässlicher Bestandteil  einer Roadmap ist. In Summe – so die ersten Rückmeldungen unserer Gäste vor Ort – ein fachlich wie organisatorisch spannendes und bereicherndes Event.

IMG_0867