Digitalisierung mit EASY: Service wird immer wichtiger

Die Digitalisierung verändert die Business-Welt: steigende Ansprüche an Mobilität, der Wunsch nach flexibel nutzbaren Lösungen, Bereitstellungsmodellen und Betriebsservices, steigender Bedarf an Fachverfahren, die sich schnell einsetzen lassen sowie der Bedarf nach digitaler Zusammenarbeit über Standortgrenzen hinweg sind einige der Folgen.

Übernahme von Serviceprozessen

Als Konsequenz der sich wandelnden Kunden- und Marktanforderungen bietet EASY ergänzend oder auch vollständig die Übernahme des Betriebs von EASY Lösungen im Rahmen unserer Managed Services an. Aus bereits vorhandenen Serviceverträgen entwickelt EASY ein Portfolio von standardisierten Dienstleistungen. Hierbei finden sich sowohl Standardelemente wie SLA und Servicezeiten, als auch umfangreiche Betriebsleistungen für vorhandene und neue Installationen.

„Auch die komplette Übernahme von ITIL-orientierten Serviceprozessen in Teilbereichen einer Kunden-IT können wir abbilden und als individualisierbare Dienstleistung in eine bestehende Landschaft integrieren“, so Wolfgang Mertens, Leiter des Customer Care und der Managed Services.

Von modular bis komplett

Aus den einzelnen Bausteinen lassen sich wiederum komplette Produkte zusammenstellen. Die EASY Comfort-Produkte sind eine Zusammenführung der Bausteine Betriebsführung und Infrastruktur. „Hier entsteht ein Produkt, das es unseren Kunden ermöglicht, die Funktionalitäten der EASY Software zu nutzen, ohne sich über Betrieb und Entstörung Gedanken machen zu müssen, aber auch ohne den Verlust möglicher Individualisierungen“, erläutert Mertens den Mehrwert für Kunden. Sie können sich dank des EASY Angebotes noch stärker auf ihr Kerngeschäft konzentrieren.

Alles aus einer Hand

Managed Services, das ist das Rundum-Sorglos-Paket von EASY: Betrieb und Betreuung von EASY Lösungen, alles aus einer Hand. Ganz gleich, welches Produkt beim Kunden zum Einsatz kommt. Dies gilt für Lösungen aus der EASY ECM Suite, PCM oder der SPIRIT Suite genauso, wie on premise, in einem hybriden Cloud-Modell oder vollständig in einem Rechenzentrum von EASY. Ein Komplettpaket umfasst etwa den Betrieb und Support von Lösungen, es erfordert eine leistungsfähige Infrastruktur und einen ebenso leistungsfähigen Support. Dazu nochmals Wolfgang Mertens: „Die Managed Services von EASY sorgen dafür, dass Kunden sich auf das Wesentliche konzentrieren können – auf Ihre Prozesse.“

EASY persönlich – das Team des Partner Consulting: Marcus Küppers

Das Team des Partner Consulting unterstützt bestehende und potenzielle Partner dabei, ihr Business mit den Lösungen von EASY qualitativ und quantitativ erfolgreicher zu machen. Wie genau sieht das aus? Vor allem: Wer gehört mit welchen Aufgaben zum Team, wer sind Ihre Ansprechpartner? In loser Folge stellen wir Ihnen hier die Teams des PartnerPort 2.0 bzw. des Partner Consulting persönlich vor. Heute: Marcus Küppers, Berater im Partner Consulting der EASY SOFTWARE AG.

Hallo Marcus, wie lange bist du bei EASY und mit welchen Themen beschäftigst du dich hier vorrangig?

Ich habe von 2006 bis 2012 bei einem EASY Partner im Vertrieb gearbeitet und dort quasi meine ersten Erfahrungen mit EASY gemacht. Bei der EASY SOFTWARE AG bin ich jetzt seit knapp zwei Jahren und beschäftige mich in erster Linie mit Themen aus der ECM-Suite, vor allem EASY HR und Contract, aber auch DMS.

Wie würdest du deine alltägliche Arbeit bei EASY beschreiben – auch im Hinblick auf die von dir genannten Lösungen?

Wenn Fragen zur Technik von EASY Contract oder HR bestehen, eine Erklärung von Abläufen oder ganz allgemein Beratung von Nöten sind, dann bin ich der erste Ansprechpartner. Ansonsten greift jeder in unserem Team aber auch alle Themen auf. Getreu dem Prinzip: Wer es kann, der macht es.

Wie wichtig erscheint dir vor diesem Hintergrund der Aspekt der Agilität zu sein?

Das ist bei uns das höchste Gut. Die alltägliche Arbeit ist bei uns sehr vielfältig und du musst dann schauen, dass du auch irgendwo die unterschiedlichsten Themen gedeckelt bekommst. Das machen wir im Team ganz gut.

Welche Fähigkeiten sind deiner Meinung nach im Partner Consulting besonders gefordert?

Wenn ich diese Frage auf das gesamte Team beziehe, würde ich sagen, dass man auf ein großes Fundus an Spezialwissen schöpfen muss. Und dieses immense Spektrum an speziellem Wissen zeichnet uns aus. Wir haben Kollegen, die über wahnsinniges Know-how im technischen Bereich verfügen, aber dafür fehlt ihnen dann vielleicht das Wissen über Pre-Sales. Und das wird eben komplett in unserem Team aufgefangen.

Meine Fähigkeiten  liegen vor allem im Bereich des Pre-Sales. Deshalb kann ich unsere Partner bei verschiedenen Terminen sehr gut unterstützen. Das muss nicht explizit auf die Lösungen EASY Contract oder HR bezogen sein. Ansonsten verfüge ich noch über das notwendige technische Wissen. Das ist eine gute Kombination, da man dadurch genau weiß, was geht – und was eben nicht. Nur so kannst du dann nach außen hin eine optimale Beratung sicherstellen.

Wie wichtig ist dabei das Thema Kommunikation?

Das Thema Kommunikation genießt bei uns einen hohen Stellwert. Dabei geht es für uns vor allem darum, dass wir in diesem Kontext eine Effizienzsteigerung erreichen. Eine schnelle und effektive Kommunikation ist der Schlüssel zu einem Höchstmaß an Servicequalität für unsere Kunden und Partner.

Welche mittelfristigen Ziele verfolgst du mit deinem Team im Partner Consulting bei EASY?

Wir müssen schauen, dass wir noch schlagkräftiger werden, als wir es heute schon sind. Unsere Partner wissen, dass wir uns noch in einer Umstrukturierungsphase befinden – Stichwort EASY FIT. In diesem Zusammenhang muss ich sagen, dass wir in 2016 schon einen Riesenumbruch geschafft haben. Aktion – Reaktion, Prozesse und Strukturen sowohl nach innen als auch außen werden besser. In diesen Bereichen sind wir schon sehr gut vorangekommen, aber das müssen wir jetzt nicht nur pflegen, sondern auch weiter ausbauen und vorantreiben. Kommunikation und Struktur nach außen und innen – das sind meine bzw. unsere großen Ziele.

Wenn du nicht gerade für EASY als Partner Consultant im Einsatz bist…

…dann nimmt meine Familie den Großteil meiner Freizeit ein. Unsere Tochter, der Hund, das Haus…alles was dazugehört (lacht). Meine zweitgrößte Leidenschaft nach meiner Familie ist zweifelsohne meine Harley Davidson. Wenn das Wetter es zulässt, dann begebe ich mich gerne auf Tour (lacht).

EASY und dynnav: Erfolgreiche Team-Arbeit

So geht gelebte Partnerschaft: Durch ein neues Kompetenz-Konzept von EASY ist dynnav in der Lage ihre Spezialisierung auch in komplexen dokumentenbasierten Projekten einzubringen. Die dynnav GmbH ist ein auf Dynamics NAV spezialisierter Service-Dienstleister. Mit langjähriger Erfahrung in großen IT-Projekten haben sich die Geschäftsführer zu technisch und kaufmännischen Spezialisten weiterentwickelt und bieten Ihre Fähigkeiten auch im ECM-Markt an. Als erfolgreicher Partner von EASY liegt der Fokus der dynnav auf Koordination und Leitung von großen ECM-Projekten.

Soziales Engagement: Einfacher mit EASY Workflow

In enger Zusammenarbeit mit dem EASY Partnermanagement hat dynnav nach diversen Projekt-Pitches die Hilfswerke „Missio“ und „die Sternensinger“ für sich gewinnen können. Das Hauptaugenmerk liegt hier auf einem einheitlichen Projekt-Workflow. Ziel ist es, ein softwaregesteuerten und -unterstützenden Workflow zu etablieren, der Entscheidungen zur korrekten und nachvollziehbaren Verteilung von Spendengeldern erleichtert. Diverse Unterstützungshilfen wie länderspezifische Vorgaben und Entscheidungsvorlagen fügt die Lösung dem Workflow automatisch bei. „Dank der guten Zusammenarbeit mit EASY konnten wir die Hilfswerke überzeugen. Wir freuen uns in naher Zukunft indirekt weltweit Kinder und Bedürftige mit schneller und zielgerichteter Zuwendung unterstützen zu dürfen“, so Iris Reiche, Geschäftsführerin bei dynnav.

(Bild links: Gerald Rüdiger, Leiter Sales, Business Development bei EASY, Iris Reiche, Geschäftsführerin dynnav, rechts: Leif Humpert, EASY Partner Manager)

Das Team von dynnav sorgt nun mit EASY Technologie dafür, dass sich die komplette Kommunikation sowie die komplexen Abläufe über einfache nutzerverständliche Workflows steuern lassen. Das Projekt wächst von Tag zu Tag und entwickelt sich in verschiedene Richtungen. Inzwischen ist auch die Personalabteilung beim Thema DMS hellhörig geworden. Projekt-Management spielt dabei eine große Rolle: „Wir als dynnav halten die Fäden zusammen und erkennen Potenziale“, so Reiche weiter.

Langfristiger Erfolg: Kommunikation im Netzwerk

EASY bringt Expertise in Form geeigneter Software ein. „Es freut mich, wenn neue Partner gemeinsam mit uns Lösungen für Ihre Kunden finden und sich hierdurch ganz neue Wege ergeben“, so Gerald Rüdiger, Leiter Sales & Business Development bei der EASY SOFTWARE AG.

Eine Arbeitsteilung, die perfekt passt: „Der Erfolg gibt uns Recht. Ein großes qualifiziertes Netzwerk kann Kundenanfragen zielgerichtet bedienen. Wenn sich das für Kunden nicht als ideale Ergänzung darstellen würde, dann säßen wir nicht zusammen und hätten gemeinsam so ein tolles Projekt gewonnen“, weiß Reiche die Kooperation zu schätzen. Oftmals würden Projekte den Mitarbeitern angepasst und nicht den Bedürfnissen der Kunden. Ganz anders sei dies in der Zusammenarbeit mit EASY. Leif Humpert aus dem EASY Partner Management ergänzt: „Partner müssen mehr zusammenarbeiten und gegenseitige Potentiale erkennen und nutzen. Das ist nicht immer einfach – hat aber langfristigen Erfolg.“

Zukunft Personal Köln: EASY Lösungen in Halle 3.2, Stand E 25

Auch in diesem Jahr ist die EASY SOFTWARE AG auf der Zukunft Personal – Europas größter Personalfachmesse – vertreten. Im Mittelpunkt stehen hier die Möglichkeiten und Einsatzszenarien der Digitalen Personalakte und die Vorteile der Lösung EASY RECORDS for HR. Sie unterstützen vor allem Personalsachbearbeiter, die Themen Personal- und Mandantenakte revisionssicher, aber auch das Ausschreibungs- und Bewerber-Management effizient zu erledigen. Zahlreiche Features und Funktionen sorgen dafür, dass sich die Lösungen weitreichend an unternehmensspezifische Anforderungen anpassen lassen.

EASY gehört zu den mehr als 650 Ausstellern, die sich auf der Zukunft Personal in Köln mit ihren Produkten und Dienstleistungen rund um das Personalwesen präsentieren. Rund 200 Vorträge und Podiumsdiskussionen informieren darüber hinaus über aktuelle Themen.

Besuchen Sie uns in Halle 3.2, Stand E 25 – wir freuen uns auf Ihren Besuch.

EASY spendiert Grundschülern eine spannende Ferienwoche in der Natur

Eine Woche lang erkundeten Mülheimer Grundschulkinder im Alter von sechs bis zehn Jahren mit allen Sinnen und viel Spaß die Natur – und bekamen ganz nebenbei Antworten auf viele Fragen. Das Bildungsnetzwerk und das Stadtteilmanagement Eppinghofen organisierten diese abwechslungsreiche Ferienwoche mit spannenden Ausflügen für insgesamt fünfzehn Schüler.

Hintergrund der Aktion: Die EASY SOFTWARE AG stellte in der Weihnachtszeit 2016 in ihrer Hauptzentrale in Mülheim an der Ruhr eine Spendenbox auf, die bei der Belegschaft auf positive Resonanz stieß. Die EASYaner sammelten insgesamt 2.100 Euro – Geld, das unlängst die Durchführung der Naturerlebniswoche ermöglichte.

„Den Kindern die Möglichkeit zu bieten, die Natur auf spielerische Art zu entdecken und zugleich grundlegendes Wissen zu erlernen, hat uns bei EASY sofort überzeugt. Das Stadtteilmanagement Eppinghofen hat ein tolles Programm auf die Beine gestellt und ich habe mich bei einem Besuch vor Ort selbst davon überzeugen dürfen, mit viel Begeisterung die Kinder das Angebot annehmen. Eine absolute Win-win-Situation für alle“, so EASY Unternehmenssprecher Joachim Brysch.

Von Bienen und Bionik…

Auf die Kinder wartete ein tolles und ausgesprochen abwechslungsreiches Programm. Pflanzen, Tiere und die Naturelemente standen dabei im Mittelpunkt. Kein Wunder, dass die Naturerlebniswoche bereits einige Woche im Voraus ausgebucht war. Am ersten Tag besuchten die Kinder die Imker vom „Mölmsche Honig“, beobachteten die Bienen aus nächster Nähe, kosteten frischen Honig und bauten ein Wildbienenhotel.

An der Hochschule Ruhr West erfuhren die Kinder am folgenden Tag Wissenswertes rund um das Thema Bionik und erlebten die Natur als Vorbild für technische Erfindungen. Bei verschiedenen Experimenten durften sich die Mädchen und Jungen selbst als kleine Forscherinnen und Forscher fühlen.

Malen mit roter Bete und ein Kräuterdiplom

Kreativ ging es in der Farbenfabrik im „Atelier Farbfuchs“ zu: Aus Naturmaterialien wie roter Bete, Curry, Kaffee oder Pflanzen, Ei und Öl mischten die Nachwuchskünstler eine bunte Farbpalette an. Dann stempelt sie mit Paprika, Nussschalen oder Zwiebeln Bilder nach ihrem Geschmack. „Echt dufte, diese Kräuter“ hieß es hingegen am Donnerstag, als die Kinder unter kompetenter Anleitung ein Kräuterdiplom erwarben und eigene Seife und bunte Kreide aus Kräutern und Pflanzen herstellen konnten.

Mit Gummistiefel und Kescher

Am letzten Tag dieser aufregenden Ferienwoche waren auch die Eltern eigeladen und lernten bei einer Exkursion zum Haus Ruhrnatur gemeinsam mit ihren Kindern die Ruhrbewohner kennen. Ausgerüstet mit Gummistiefeln und Keschern ging es zunächst knietief in die Ruhr auf Kleintiersuche, um die Lebewesen anschließend unter dem Mikroskop zu beobachten.

Strahlende Kinderaugen

Kein Wunder, dass die Kinder allesamt mit großer Freude bei der Sache waren. Ihre Erlebnisse hielten sie in einem Ferientagebuch fest. In jeder freien Minute schrieben sie eifrig, klebten Fotos oder gesammelte Pflanzen oder malten. Mehr als einmal jedenfalls bekamen die Kinder angesichts des spannenden Programms glänzende Augen – nicht nur als zwischendurch überraschend aber nicht ganz zufällig ein Eiswagen auftauchte. Wer wäre da nicht gerne wieder Kind?

TEAM-CUP.NRW: EASY hält erfolgreich Kurs

Zweite Teilnahme, zweiter Sieg: Auch bei der Neuauflage des Team-Cup.NRW für Segler auf dem Essener Baldeneysee gewann die EASY SOFTWARE AG. Schon bei der Premiere des Wettbewerbs im Vorjahr konnte das Team des Mülheimer Software-Herstellers über Platz eins jubeln und den Pokal mit nach Hause nehmen.

Titelverteidigung gelungen

In diesem Jahr nahmen zwei Teams der EASY SOFTWARE an der Regatta des Essener Turn- und Fechtklubs (ETUF, Fotos: Reiner Worm) teil. Dabei zeigte die Crew um Martin Schrof, Gregor Tenbrink und Abdullah Yildirim das meiste Geschick und ersegelte mit insgesamt vier Siegen in sechs Rennen souverän Platz eins. Weniger zufrieden ging das zweite EASY Team in die Pause: Nach drei Rennen lagen Rainer Berndt, Joachim Brysch, Reinhold Opalka und Oliver Walhöfer noch auf dem letzten Platz. Im zweiten Durchgang nahmen die Vorjahressieger jedoch richtig Fahrt auf und erkämpften sich Platz zwei im Gesamtklassement. Damit war der doppelte Triumph für EASY beim 2. Team-Cup.NRW perfekt und die Stimmung im EASY Lager entsprechend ausgelassen.

Essen – Baldeneysee – ETuF – Team-Cup NRW 2017 – Foto: Reiner Worm

Zusammenhalt, Vertrauen und ein bisschen Glück…

„Zum Segeln gehören auch Zusammenhalt, Gruppendynamik und das Vertrauen zueinander. Diese Eigenschaften haben wir heute zusammen mit dem nötigen Quäntchen Glück in die Waagschale geworfen. Der Team-Cup.NRW ist zudem ein sportliches Event mit Wettbewerbscharakter. Daher freuen wir uns über die Plätze eins und zwei genauso wie über die erfolgreiche Titelverteidigung bei dieser erneut top organisierten Regatta“, so EASY Unternehmenssprecher Joachim Brysch.

Segeln im Fleetrace-Modus

Insgesamt kämpften fünf Teams verschiedener Unternehmen des Ruhrgebietes auf drei Booten der J/22-Klasse im sogenannten Fleetrace-Modus um Ruhm, Ehre und den begehrten Pokal. Nach dem Low-Point-Punkte System des Deutschen Segler-Verbandes galt es, pro Rennen eine möglichst gute Platzierung zu belegen und damit möglichst wenig Punkte zu erhalten.