EASY WORLD 2017: Die Zukunft vor Augen

„Was bedeutet Digitalisierung für Sie?“, so lautet eine der Leitfragen der EASY WORLD 2017, die gestern Mittag ihre Eröffnung in der Mülheimer Stadthalle feierte. Das Top-Kunden-Event der EASY SOFTWARE AG liefert auch in diesem Jahr jede Menge praktischen und praxisnahen Input.

Kein Wunder, dass rund 400 Gäste der Einladung zum Austausch über ihre Erwartungen und Anforderungen in einer zunehmend digitalisierten Arbeitswelt folgten. Wie können Unternehmen die Digitalisierung optimal für sich nutzen? Wie sichern sich Firmen entscheidende Wettbewerbsvorteile? Wozu eine digitale Agenda und welcher Weg dorthin ist der richtige? Das sind nur einige der Fragen, die Kunden, Partner und Interessenten auf der EASY WORLD 2017 umtreibt.


Fit für die Digitalisierung

„Wir verfolgen letztlich ein zentrales Ziel: Sie, unsere Kunden und Partner, wieder ein Stück fitter zu machen für eine gemeinsame erfolgreiche Zukunft und insbesondere für die Herausforderungen der Digitalisierung“, betonte EASY Vorstandssprecher Willy Cremers zu Beginn der Veranstaltung in seiner Keynote. Voraussetzung dafür sei ein Wandel des Unternehmens selbst gewesen, weg vom Technologiezulieferer hin zum Lösungsanbieter.


„Ergänzen statt ersetzen“

Ferner hob Cremers hervor, dass die Digitalisierung mehr Evolution denn Revolution sei. Es handele sich um einen „dauerhaften, permanenten Prozess der Weiterentwicklung zum Wohle unserer Kunden und Partner.“ Daher gelte für die EASY SOFTWARE AG und ihre Produkte und Lösungen vor allen ein Credo: „ergänzen statt ersetzen“. Im Falle von EASY bedeutet das: Die vier Produkt-Suiten des Unternehmens ersetzen nicht einander, sondern sie stehen für sich und sind partiell kombinierbar und ergänzend nutzbar. Auch künftige neue Lösungen von EASY lassen sich entsprechend integrieren.


Ein breites Lösungs-Portfolio

Dafür hat EASY unter anderem sein bewährtes ECM- und PCM-Portfolio ergänzt – um Services, Consulting und App und bieten es dort an, wo es Kunden wünschen: on premise, hybrid oder komplett in der Cloud als SaaS-Modell. Auch in in puncto Service und mobile Anwendung gibt es jede Menge Neuigkeiten. Welche konkret, konnten  die Besucher an diesem ersten Tag in drei Vorträgen live und praxisnah erleben. Dabei kamen vor allem die Aspekte der immer stärkeren Vernetzung von Informationen, die Digitalisierung des Personalwesens im Kontext von SAP sowie die Vereinfachung täglicher Arbeitsprozesse durch EASY Lösungen besonders im Mittelpunkt – stets unter dem Aspekten der Verbesserung von Arbeitsabläufen und der Entlastung von Mitarbeitern, etwa von lästigen Routineaufgaben.


Strategieberatung mit EASY

Eine weitere Neuheit in diesem Jahr: die Innovation Lounge, die alle Besucher zum aktiven Dialog über die Digitalisierung und den „richtigen“ Weg dorthin einlädt. Passende Stichworte hier: Digitale Agenda, Roadmap und… die neue EASY Strategieberatung beyond, die sich im Rahmen der EASY WORLD erstmals der Öffentlichkeit vorstellt. Sie unterstützt Unternehmen künftig in allen strategischen Fragen der Digitalisierung, kann aber auch bei der konkreten Umsetzung mitwirken.


Speis, Trank und Tanz…

Neben jeder Menge praktischen Input und viel Raum für Networking bietet die EASY WORLD traditionell auch Spaß abseits der Fachthemen. Am Abend gab es im gewohnt lässigen Ambiente der Ruhrterrasse der Stadthalle Mülheim Gelegenheit, die vielen neuen Impulse des Tages sacken zu lassen und bei Speis, Trank, Musik und Tanz der ganz „klassischen Form“ von Dynamik und Agilität zu frönen. Am heutigen Donnerstag stehen weitere spannende Informationen und Gespräche auf der Agenda der EASY WORLD 2017.

Einen ausführlichen Rückblick zu den zahlreichen Fachinformationen der EASY WORLD 2017 finden Sie in den kommenden Wochen in unserem Newsletter.

Die vollständige Keynote von EASY Vorstandssprecher Willy Cremers finden Sie hier.
Mehr Impressionen von der EASY WORLD 2017 gibt es hier.