Purchase2Pay: EASY schließt Lücken im SAP-Umfeld

Der Beschaffungsprozess stellt sich in vielen Unternehmen, die SAP einsetzen, ähnlich komplex dar. EASY PCM Lösungen reduzieren hier den Komplexitätsgrad und unterstützen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter dabei, mobiler, effizienter und schneller zu arbeiten. Und: Sie sorgen für mehr Transparenz. Je nach Installation bereits heute lückenlos, von der Bedarfsmeldung bis zur Rechnung, wie EASY auf der EASY WORLD berichtete.

 

Vielzahl an Prozessen

Viele Prozesse greifen ineinander, damit eine Bestellung getätigt, eine Lieferung entgegengenommen und eine Rechnung bezahlt werden kann. Die Mitarbeiter des Einkaufs, der Fachabteilungen und der Buchhaltung befassen sich mit der Meldung, Prüfung und Bewilligung von Bedarfen. Die Anforderung, Bearbeitung und Freigabe von Angeboten findet hier ebenso statt; wie die Auswahl der Lieferanten und die Erstellung der entsprechenden Verträge. Nicht zuletzt gehören auch die Rechnungsprüfung und Buchung dazu. Bei alldem gilt: Mehrere Systeme verarbeiten und erzeugen Daten. Die zentralen SAP-Anwendungen bilden vieles ab. Aber: So mancher vorgelagerter und nachgelagerter Prozess wird nicht ausreichend oder an verschiedensten Stellen dokumentiert und gespeichert.

 

Verträge und Eingangsrechnungen leichter managen

Hier kommt die gute Nachricht: EASY arbeitet daran, eine ganzheitliche Sicht auf die Prozesse zu ermöglichen, Datensilos abzuschaffen und Informationslücken zu schließen. Auf Basis der Plattform Process2Design stehen zwei voll in SAP integrierte Process2Go-Produkte zur Verfügung: EASY PCM Invoice Management hält Workflows und eine Archivierung für die effiziente, orts- und endgeräteunabhängige Bearbeitung von Eingangsrechnungen bereit. EASY PCM Contract Management behält den Überblick über alle Verträge, erinnert an Fristen und holt bestehenden Verträge mittels Knopfdruck auf den Bildschirm. Extrem schnell zu implementieren, erweisen sich die beiden Lösungen als ein Turbo für die Organisation. Hinzu kommt: Schon bald werden sie mit der neuen SAP Fiori-Oberfläche bereitstehen.

 

Individuelle Ergänzungen für die ganzheitliche Sicht

Doch es geht noch mehr, zeigen Kundenprojekte. So implementierte EASY im Kundenauftrag bereits Templates für die BANF-Erstellung und -Bearbeitung sowie für die Purchase-Order und ein umfassendes Procurement Management. Sie erlauben im Zusammenspiel von SAP mit dem Invoice- sowie dem Contract Management, was auf der Wunschliste vieler Unternehmen steht: Eine ganzheitliche Sicht auf alle am Beschaffungsprozess beteiligten Prozesse, inklusive Dokumentation und Archivierung mit Hilfe einer zentralen Instanz.

 

Ein deutliches Plus an Transparenz und Schnelligkeit ist die Folge. Auch erlaubt die volle Purchase2Pay-Prozessunterstützung ein ganzheitliches Reporting. Weitere Informationen zum Thema  finden Sie hier.