Die ECM-Branche bleibt im Wandel. Neuerdings kombinieren wir Cloud-Technologien und B2B-Applikationen, sogenannte Apps, auf Smartphones/Tablets und ähnlichen Geräten. Für den B2B-Bereich resultieren daraus deutliche Chancen und Wettbewerbsvorteile. Kurzum: Noch nie war es einfacher, maximale Kontrolle über Prozesse und deren Optimierung zu erlangen.

Chancen der B2B Apps: ein Plus an Kontrolle

Endlich bewegen wir uns einen Schritt weiter aus der Ära der papierbasierten Prozesse heraus. Dank der B2B-Apps gewinnen Sie die Kontrolle zu einem gewissen Grad zurück. Und noch mehr als das. Denn: Prozesse lassen sich nun mit Voraussicht gestalten und optimieren. Erst danach überführen wir den Prozess ins Digitale.  „Lebt“ der Prozess erst einmal in der B2B App, behält dieser seine Kontur und weist den Mitarbeiter für alles Weitere an. Sämtliche Arbeitsschritte bleiben klar definiert.

Service Apps bieten den einfachen Weg zur effizienzorientierten und umfassenden Dienstleistung. Leichteres Arbeiten für Service-Mitarbeiter und eine höhere Dienstgüte für Kunden sind ebenfalls die Folge.

Artikel jetzt teilen

Möglichkeiten der B2B Service Apps in puncto Devices

Geräte zur Nutzung einer B2B App existieren fast wie Sand am Meer. Das reicht von vergleichsweise teuren iPhones über die verschiedenen Hardware-Hersteller, die sich der Android-Platform bedienen, bis hin zu preisgünstigeren Handheld-Systemen diverser Hersteller.

Der große Vorteil dieser Devices besteht vor allen Dingen darin, dass diese hardwareseitig in den meisten Fällen sowohl über eine Kamera nebst Barcode-Leser verfügen.  Ferner verfügen diese Geräte in den meisten Fällen über eine ausgefeilte Technik in Sachen Konnektivität. Sei es Bluetooth, Wi-Fi oder 3G/4G. Dem Empfangen oder Übermitteln von Informationen sind hier keine Grenzen gesetzt. Für eine B2B App bieten sie die ideale Basis zum Anzeigen, Verarbeiten und Verbreiten von Formularen und Dokumenten. Auch das Empfangen von Sensor-Daten mittels Bluetooth funktioniert problemlos.

Wer jetzt an Schwierigkeiten mit dem je nach Region noch immer nicht optimal ausgebauten Mobilfunknetz denkt, dem sei beruhigend gesagt: Ist die B2B App erst einmal mit dem Auftrag bestückt, lässt dieser auch ohne Mobilfunknetz bearbeiten und speichern. Sobald die Konnektivität wieder steht, gelangen die bearbeiteten Daten zurück in die Prozesskette.

Vorteil: Bidirektional von der B2B App über die CLOUD PLATFORM zum ERP-System

Mit der EASY CLOUD PLATFORM verfügen wir über das zentrale Bindeglied – den Adapter sozusagen – zwischen B2B App und Backend-Business-Systemen, wie zum Beispiel SAP oder Microsoft-Business-Produkten (Office, Dynamics etc.). Durch klar definierte APIs, die in der EASY CLOUD PLATFORM „leben“, gelingt uns die Ansprache von Backend-Business-Systemen rasch und mit vergleichsweise geringem Aufwand. Sicherheit, Flexibilität und Skalierbarkeit im laufenden Betrieb sind dabei stets gegeben.

B2B Apps aus der Praxis – die Spediteur- und Logistiker-App

Unser Kunde, ein Logistik-Unternehmen im Bereich Gastronomie, wünscht die Abbildung und Implementierung der gesamten Prozesskette im Kontext der Warenbelieferung von Kantinen in einer B2B App. Die B2B App wird von einem Fahrer zur Abwicklung des ganzen Vorgangs der Warenlieferung benötigt.

Also ein typisches Beispiel für eine B2B Applikation mit einem Bündel an Anforderungen. Die Anforderungen sehen wie folgt aus: Am Tag der Warenlieferung sollen im Vorfeld alle Details zur Lieferung vom Backend-Business-System auf das Smartphone überspielt werden: Kundenname und Kundennummer, Anschrift und Auftragsnummer. Ferner sollen alle Bestellinformationen vorhanden sein: Artikelnummer, Artikel, Anzahl, Gewicht, Telefonnummern des Kunden; weitere Lieferinformationen für diesen Kunden, wie zum Beispiel „Kunde wünscht eine Stunde vor Anlieferungen einen Anruf unter folgender Telefonnummer“ und „Kunde wünscht einen Temperaturausdruck“ etc.

In der Hand des Fahrers: die B2B App im Einsatz

Für den Fahrer gestaltet sich das folgendermaßen: Früh morgens, zu Beginn der Arbeit, steigt er in den bereits gepackten Lkw. Dort sieht er schon auf der B2B App die anstehenden Aufträge. Die Aufträge erscheinen in der Service App genau in der Reihenfolge vorsortiert, wie er die verschiedenen Kunden später auch beliefern wird.  Bevor er losfährt, nimmt er den ersten Auftrag in der B2B App an, sieht die Lieferinfos und bestätigt den Auftrag. Gleichzeitig ermittelt die Navigation den besten Weg für diese Strecke und die voraussichtliche Ankunftszeit. Diese Informationen erhalten auch der Vertrieb und die Kunden.  Alle an der Lieferung beteiligten Personen sind also stets im Bilde. Beim Kunden angekommen, wählt der Fahrer in der Applikation den nächsten Schritt „Entladen“.  So eine App bietet den einfachen Weg zur umfassenden Dienstleitung und damit zur Kundenbindung.

Sobald dieser Schritt abgeschlossen ist und der Fahrer entladen hat, erinnert die B2B App an einen „Leergut-Bericht“. Zum Beispiel: Drei Kisten XY entladen; zwei Kisten XY leer zurück – all dies komfortabel per Touch eingetragen und automatisch an das ERP-System übermittelt. Weiter geht die Tour zum nächsten Kunden.

Es liegt auf Hand, dass eine solche Service App die Arbeit nicht nur ungemein erleichtert, sondern auch Kosten spart und Fehler vermeidet. Weitere Schritte in der Optimierung dieses Warenlieferungsprozesses sind in Arbeit – und dank der EASY CLOUD PLATFORM in Kombination mit dieser B2B App und dem Backend-Business-System schnell umgesetzt.

Fazit

Mit unseren App-Produkten im Verbund mit der EASY Cloud Plattform sind wir in der Lage, mobile B2B Service Apps in kurzer Zeit zu realisieren. Wollen Sie mehr über diese  Service Apps und den einfachen Weg zur Kundenbindung erfahren, nehmen Sie Kontakt zu uns auf:

Artikel jetzt teilen

Sie interessieren sich für B2B-Apps?

Recent Posts
Über den Autor
Thorsten Schmidt
Thorsten Schmidt
Das könnte Sie auch interessieren:
EASY Archive smart - Do the work for you - it has never been easier and faster
EASY Archive Smart 6.1 der EASY SOFTWARE AG erhält ZERTIFIZIERUNG für SAP NetWeaver®
Eignungstests in der Personalauswahl
Mit digitalen Eignungstests zur besseren Personalauswahl
Ersetzendes Scannen - steuerliche Vorteile nutzen
Papier auf dem Abstellgleis – ersetzendes Scannen
Zurück zur Übersicht Nächster Artikel
Medienbrüche überwinden