Slide background

Heute schon an Morgen denken

Personalbedarfsplanung

Mit EASY nextPCM steuern Unternehmen ihren Personalbedarf gezielt und systematisch. Dabei erhöhen vorgefertigte und projekterprobte Templates die Transparenz und beschleunigen den gesamten Prozess. Zudem lassen sich per Mausklick im SAP-Organisationsmanagement Stellenanforderungen an alle involvierten Personen senden, Genehmigungsverfahren automatisch steuern und neue Positionen im Handumdrehen ausschreiben. Freigaben erfolgen über elektronische Formulare, nachgelagerte Prozesse lassen sich nahtlos integrieren. Das bringt im Kampf um die besten Köpfe wichtige Vorteile – und zwar auf Dauer.

Personallücken frühzeitig aufspüren

Ausgangssituation

Volatile Märkte, starke Bedarfsschwankungen und Wettbewerbsdruck erfordern von Unternehmen hohe Flexibilität beim Einsatz ihrer Mitarbeiter. Doch der übliche Weg bei der Personalbedarfsplanung erinnert häufig an die Zeit verstaubter Aktenschränke: Statt eines elektronischen Workflows dominieren papiergebundene Abläufe. Sie bremsen den Planungsprozess – unklare Zuständigkeiten und intransparente Verfahren erschweren zudem zeitnahes Handeln. Die Folgen sind oftmals teure Überstunden und Leerlaufzeiten, geringe Produktivität und Servicequalität, Umsatzverluste sowie unzufriedene Mitarbeiter.

Lösung

EASY nextPCM bringt die Personalbedarfsplanung in Schwung. Sobald der Bedarf zusätzlicher Mitarbeiter im System erfasst ist, läuft der Rest voll automatisch: Stammdaten und sonstige relevante Informationen integriert die Lösung direkt ins SAP-Formblatt, ein elektronischer Workflow routet jeden neuen Antrag an alle involvierten Stellen. Freigaben erfolgen über elektronische Formulare, nachfolgende Prozesse wie Ausschreibung und E-Recruiting bis hin zur Stellenbesetzung sind nahtlos integriert. Dabei kennzeichnet die Software jeden Prozessschritt mit dem jeweiligen Status und sorgt somit für hohe Transparenz. Im Falle eines abgelehneten Antrags generiert das System eine E-Mail, die alle Beteiligten informiert.

Ihr Nutzen

  • Bis zu 50 % Zeitersparnis durch den Einsatz elektronischer Workflows
  • Effizientere Administration von Einstellungen und Optimierung des Personaldeckungsprozesses
  • Umfangreiche Reporting-Funktionen und Monitoring von Personalprozessen